L Ü B B E N   ( S P R E E W A L D )     -    S T A A T L I C H     A N E R K A N N T E R    E R H O L U N G S O R T

Das deutsche Trachtenfest

Eine Million Menschen in allen Teilen Deutschlands tragen Trachten, darunter 350.000 Kinder und Jugendliche.

 

„Wo wir sind, lebt Kultur auf der Straße.
Wir sind kein Museum und kein Haus der Tracht, weil wir überall sind. Wir sind lebendig.“

(Knut Kreuch, Präsident des DTV)

 

Das Deutsche Trachtenfest ist das größte Volksfest der Heimat- und Brauchtumspflege in Deutschland. Es ist das zentrale Fest des Deutschen Trachtenverbandes (DTV), seiner Landesverbände und deren Mitgliedsvereine. Seit dem 1. Gesamtdeutschen Bundestrachtenfest 1994 im thüringischen Wechmar ist auch Europa zu Gast auf diesen Festivals von Tracht, Tanz, Musik und Sprache.

 

Das Deutsche Trachtenfest findet alle 3 bis 5 Jahre statt und wird vom DTV jeweils an einen Landesverband und eine gastgebende Kommune vergeben. Das Deutsche Trachtenfest 2019 wurde an den Mitteldeutschen Heimat- und Trachtenverband sowie die Stadt Lübben (Spreewald) / Lubin (Blota) vergeben. Das Deutsche Trachtenfest ist jedoch keine Leistungsschau der gastgebenden Region. Diese dient vielmehr als Rahmen für die Gemeinschaft aller Trachtler. Das Deutsche Trachtenfest 2019 findet vom 17. bis 19. Mai statt.

 

Organisatorische Grundsätze des Trachtenfestes:

  1. Das Programm innerhalb des Trachtenfestes folgt verbindlichen Rahmenvorgaben des Deutschen Trachtenverbandes. Die Einladung zum Deutschen Trachtenfest erfolgt über die jeweiligen Landesverbände des Deutschen Trachtenverbandes. Die Mitgliedsvereine melden sich direkt beim Veranstalter an.
  2. Die Teilnahme an den Bühnenprogrammen steht grundsätzlich nur den Mitgliedsvereinen der Landesverbände des DTV offen. Am traditionellen Festumzug dürfen auch nicht im DTV organisierte Trachtengruppen und –vereine teilnehmen. Die teilnehmenden Gruppen bzw. Einzelpersonen erhalten keine Aufwandsentschädigungen und/oder kein Honorar.
  3. Es besteht die Möglichkeit, ausländische Trachtengruppen z.B. aus Polen, sowie nicht im DTV organisierte Trachtengruppen und -vereine aus der gastgebenden Region einzuladen.
  4. Die An- und Abreise bestreiten die Teilnehmer auf eigene Kosten. Ebenfalls bezahlen die Teilnehmer die Unterkünfte und Verpflegung selbst. Nur Massenunterkünfte wie Turnhallen oder andere geeignete Räumlichkeiten stellt die gastgebende Kommune weitgehend kostenfrei zur Verfügung.

       
#trachtenfest2019

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Online-Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen