L Ü B B E N   ( S P R E E W A L D )     -    S T A A T L I C H     A N E R K A N N T E R    E R H O L U N G S O R T
Sie befinden sich hier. > Kultur > Aktuelles

Kunstfest im Spreewald

News
aquamediale 12

Die zwölfte aquamediale findet vom 3. Juni bis 24. September 2017 statt – 500 Jahre nach Luthers Thesen zur Reformation der Kirche. Diese Reform wirkt bis heute auf alle Bereiche unseres Lebens: auf Ehe & Familie, Staat & Gesellschaft, Schule & Hochschule, Wirtschaft & Kunst, Wissenschaft, Musik, Literatur und Malerei.

Die „Zwölfte“ stellt den reformatorischen Prozess in der Gesellschaft dem evolutionären Prozess in der Natur gegenüber und zwingt zur Auseinandersetzung mit Formen und Inhalten die sowohl die Natur, als auch den Menschen als Teil der Natur betreffen.

Das Thema der zwölften aquamediale »Glaube Liebe Hoffnung« führt uns auf indirektem Wege zu Luther. Die drei Tugenden sind im Gegensatz zu den zehn Geboten keine Handlungsvorschriften, sondern eine nicht nur von Christen geforderte innere Einstellungen zur Welt. Sie werden von den vier Kardinalstugenden der antiken Philosophie ergänzt – Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Mäßigung. In unserer Welt des Marktes versuchen wir etwas zu genießen, was sich nicht genießen lässt: nämlich Kapital und Geld. Etwas, was wir nicht riechen, nicht essen und nicht einmal anfassen können, wird zum Erben Gottes erhoben. Da, wo Gott einst stand, taucht das Kapital auf und predigt die abstrakte Genusssucht als ein manifestiertes Verlangen nach ewigem Leben auf Kosten der realen Welt. Überzeugungen werden entwurzelt, Liebe wird vergiftet, Hoffnungen gerodet und der Emissionshandel lässt nicht ab. Zeit zur Reformation!

Freuen Sie sich auf eine Begegnung mit der Kunst inmitten der Natur. Wir laden Sie ein, zu Lande und zu Wasser, die Thesen der 16 Künstlerinnen und Künstler zu entdecken, zu diskutieren, zu boykottieren, zu reformieren. Lassen Sie sich irritieren und inspirieren im Sinne Martin Luthers und der drei Tugenden: „… Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese Drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.“

Harald Larisch | Kurator

Weiter Informationen zu den Künstlern unter www.aquamediale.de

Veranstaltungen:

Samstag 03. Juni 2017, 17 Uhr, Eröffnungsgottesdienst, Paul-Gerhardt-Kirche Lübben / Lubin (Spreewald)

Zum Auftakt der 12. aquamediale im Lutherjahr 2017 wird im Sinne des Titels  „Glaube, Liebe, Hoffnung“  im Vorfeld der Vernissage ein Eröffnungsgottesdienst in der Paul-Gerhardt-Kirche Lübben (Spreewald) gefeiert.

Samstag 03. Juni 2017, 20 Uhr, Vernissage & Kunstkahnfahrten, Lübben / Lubin (Spreewald)

Kurator Harald Larisch und Landrat Stephan Loge laden am 03. Juni um 20.00 Uhr in den Hafen 1 in Lübben (Spreewald) zur offiziellen Eröffnung des Kunstfestivals. Im Anschluss an die Eröffnung finden geführte Kahnfahrten statt, welche die Möglichkeit bieten, die Werke der insgesamt 15 teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler rund um die Lübbener Schloss- und Liebesinsel zu entdecken. Begleitend findet eine Theateraufführung statt.

Samstag 24. Juni 2017, Spreewälder LiteraTour, Burg / Bórkowy (Spreewald)

In Kooperation mit dem Burger Hotel zur Bleiche und der Spreewälder Kulturstiftung findet am 24. Juni 2017 in Burg erstmals die  „Spreewälder LiteraTour“ statt. Den Besucherinnen und Besuchern werden bei dieser Veranstaltung drei Lesungen über Glaube, Liebe und Hoffnung bei jeweils drei Burger Gastgebern geboten. Als Shuttle dient die Burger Rumpelguste und neben dem literarischen Genuss werden die Gäste ebenso kulinarisch verwöhnt.

Samstag 8. Juli 2017, Kunstmarkt & Theater, Hafengelände Raddusch / Raduš

Samstag/Sonntag 15./16. Juli 2017, Spreewälder Streetfood, Schlepzig / Slopišca

An einem Sommerwochenende werden Köche und Aussteller im Spreewalddorf Schlepzig zu Gast sein. Egal ob gegrillte Insekten, vegane Gerichte, Burger oder Sushi, regionale Leckerbissen oder schmackhafte Dessertvariationen. Wir möchten die große Vielfalt von Ausgefallenem und Bewährtem vereinen. Schwerpunkt liegt dabei auf Produkten aus der Spreewaldregion. Kern der Veranstaltung ist, dass nationale und internationale Speisen und raffinerte Kreationen direkt vor den Augen der Kundschaft schnell und frisch zubereitet werden. Oberstes Gebot dabei: Qualität, Individualität und Spaß an gutem Essen. Feinschmecker und die, die es werden wollen, von Jung bis Alt, sollen vom vielfältigen Angebot begeistert sein, von Stand zu Stand schlendern und sich einen kleinen Happen nach dem anderen gönnen. Umrahmt wird dieses Event von musikalischen Einlagen, Show-Cooking-Sessions auf der Bühne, Interviews mit Stargästen und dem Aftershow-Konzert.

Samstag 12. August 2017, Kunstmarkt, Klassikkonzert Jüdische Gemeinde, Club Bellevue, Schloss Groß Leuthen / Lutol

Samstag 23, Sonntag 24. September 2017,Finissage: Kunstmarkt & Kunstauktion, Abschlussgottesdienst, Lübbenau/Spreewald / Lubnjow/ Blota

Die Stadt Lübbenau veranstaltet alle zwei Jahre das Spreewaldatelier, Bildhauer und Karikaturisten – Open Air in der Lübbenauer Altstadt - ein kulturelles Highlight, dessen Bekanntheitsgrad zwischenzeitlich weit über die  Stadt und die Region hinausreicht. Seit 2015 kooperiert das Spreewaldatelier mit der aquamediale.

Im Mai 2015 wurde das Netzwerk „Kunstraum Spreewald“ zwischen den Vertragspartnern mit dem Ziel initiiert, die Projekte unter einer Marke zu präsentieren und so mehr Aufmerksamkeit für Kunst und Künstler im Spreewald zu erwirken. Über den Tourismusverband Spreewald soll ab 2017 gezielt die Sparte der zeitgenössischen Kunst im Spreewald beworben werden, um Gästen und Einheimischen neben der traditionellen Kultur neue Angebote zeitgenössischer Kunst aufzuzeigen und „Raum“ zu schaffen für neue Künstler in der Region.

Im Anschluss an den Kunstmarkt und die Kunstauktion feiern die aquamediale und das Spreewaldatelier gemeinsam den Abschluss des „Kunstraum-Spreewald- Sommers“ 2017 mit einem Abschlussgottesdienst in Lübbenau. 

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Online-Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen