L Ü B B E N   ( S P R E E W A L D )     -    S T A A T L I C H     A N E R K A N N T E R    E R H O L U N G S O R T

Museen der Spreewaldregion

Seite:

Gurkenmuseum Lehde auf der Dolzke-Insel Lehde

Im einzigartigen Gurkenmuseum Deutschlands können Sie viel Wissenswertes über die Tradition des Gurkenanbaus und der Gurkenverarbeitung erfahren.

Heimatstube Burg

In einem reetgedeckten spreewaldtypischen Blockhaus befindet sich eine kleine aber feine Ausstellung. Sie gewährt interessante Einblicke in das geschichtsträchtige und sagenumwobene Burg.

Bauernmuseum Schlepzig

Das komplett hergerichtete Wohnhaus (1818 erbaut) vermittelt mit den Ausstellungen in Scheune, Kuhstall und Feldscheune einen Einblick in das Leben und Schaffen unserer Altvorderen.

Eisenhüttenwerk Peitz

Hochofenhalle von 1809/1810 mit originaler, noch funktionstüchtiger Gießereianlage, Schaugießen mit Hüttentechnik des 19 Jahrhundert.

Haus der Begegnung Burg

Das Haus der Begegnung als multifunktionelles Gebäude lädt zu Kleinkunstveranstaltungen unterschiedlicher Genre ein. Eine Dauerausstellung zur preußischen Besiedlungsgeschichte in Burg (Spreewald).
Foto: Museum OSL

Spreewald-Museum Lübbenau

Museumskaufhaus trifft Spreewaldbahn im Spreewald-Museum Lübbenau...

Foto: Museum OSL

Freilandmuseum Lehde

Im ältesten Freilandmuseum Brandenburgs entdecken Museumsbesucher das Leben im Spreewald des 19. Jahrhunderts.

Brandenburgisches Apothekenmuseum Cottbus

Das Museum stellt einen Komplex musealer Objekte dar, die nach fachlichen Kriterien zusammengetragen und systematisch geordnet dem Besucher vorgestellt werden.

Storchen- & Museumsdorf Dissen

"Dissen wäre eigentlich ein ganz normales Dorf, wenn da nicht die vielen Storchennester, die wunderschöne Fachwerkkirche und das liebevoll geführte Heimatmuseum wäre..." 

Höllberghof

Der Höllberghof ist ein nach historischen Vorlagen aus dem 19. Jahrhundert im Lehmfachwerkbaustil neu errichteter Bauernhof, auf dem man sich auf eine Zeitreise in die Vergangenheit begeben kann.