ÄNDERUNG VERKEHRSFÜHRUNG


An der Brücke über den Umflutkanal im Zuge der Bundesstraße B 87 in Lübben steht eine weitere Bauphase bevor. Die Verkehrsteilnehmer:innen müssen sich auf Einschränkungen und Änderungen bei der Verkehrsführung einstellen.

Ab Mittwoch, 20.Oktober 2021, werden wieder Asphaltarbeiten in der Straße „An der Kupka“ durchgeführt. Dabei kann es zu zeitlichen Einschränkungen für den Verkehr in Richtung Innenstadt kommen. Der Überweg für die Fußgänger:innen im Mündungsbereich an der Gubener Straße bleibt bestehen.

Der Asphalteinbau wird etwa eine Woche dauern. Anschließend werden die Pflasterflächen fertiggestellt. Der Einbau der obersten Asphaltschicht ist für das Frühjahr 2022 geplant. Dann soll der gesamte Bereich einschließlich Anbindung der Gubener Straße an die neue Brücke fertig sein.

Der Bau der neuen Brücke geht ebenfalls zügig voran. Die Fundamente und künftigen Brückenauflager sind im Bau und erste Stahlbetonteile sichtbar. Die Brückenstahlbauteile werden derzeit in der Roßlauer Schiffswerft in Dessau geschweißt und beschichtet. Im November ist es dann soweit. Die fünf Fertigteile werden mit Schwertransportern nach Lübben transportiert und sollen innerhalb eines Tages mit zwei Großkränen verlegt werden. Über den genauen Zeitpunkt wird der Landesbetrieb Straßenwesen zuvor informieren.

Informationen zu den aktuell bestehenden Baustellen im Land finden Sie kurzgefasst im Baustelleninformationssystem des Landesbetriebs:

https://www.ls.brandenburg.de/ls/de/bauen/baustelleninformationssystem/


HINWEISE AUS DER BEVÖLKERUNG ZUR BUSHALTESTELLE

Es gab Hinweise von Bürger:innen, dass die provisorische Bushaltestelle am Schloss, welche ersatzweise für die Haltestelle an der Kupka eingerichtet wurde, keine Unterstellmöglichkeit bietet. Wir verstehen die Bitte, sich beim Warten auf den Bus unterstellen zu können, vor allem jetzt in der kalten und nassen Jahreszeit. Leider sind die Möglichkeiten in der Örtlichkeit begrenzt. Der kombinierte Geh-/Radweg ist zu schmal, um ein Häuschen aufzustellen und zusätzlich den Fuß- und Radverkehr zu gewährleisten. In die Grünfläche kann aus naturschutzrechtlichen Gründen keine Unterstellmöglichkeit aufgebaut werden. Daher bitten wir um Verständnis, dass für diese provisorische Bushaltestelle nicht die gleichen Standards wie bei der dauerhaften Haltestelle an der Kupka gelten können. Die neue Bundesstraße wird nach derzeitigem Stand planmäßig Ende Mai 2022 eröffnet.



TEXT pm // Stadt Lübben