BAUSTELLE B87 | INFOS

19.04. — Ende Mai | Geänderte verkehrsführung

Seit dem 19.04. bis voraussichtlich Ende Mai verläuft die Verkehrsführung an der Baustelle wieder stadteinwärts über die Gubener Straße, Stadtauswärts über die neue Brücke.

Der Bereich Richtung Frankfurter Straße wird neu gebaut. Im Juli soll die Maßnahme dann gänzlich fertiggestellt sein.



04.04. — 08.04. | NACHTARBEITEN

Aufgrund der aktuellen Verkehrslage wird der geplante Asphalteinbau B 87 Lübben Umflutkanal in der Woche 04. April bis 08. April zwischen 20:00 Uhr und 6:00 Uhr während Nachtarbeiten erfolgen. Es kann zu Lärmbelästigung kommen. Die Maßnahme führt zu einer Verkürzung der Verkehrseinschränkung, da in der o. g. Woche im 2-Schicht-Betrieb gearbeitet werden kann.

BIS KW 13 | VOLLSPERRUNG GUBENER STRASSE

Für Anschlussarbeiten wird ab dem 28.02.2022 bis voraussichtlich Ende der 13. KW (Anfang April) die Gubener Straße voll gesperrt. Der RVS ist informiert. Eine lokale Pressemitteilung wird durch den Landesbetrieb Straßenwesen erstellt.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Pressemitteilung Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
Nächste Bauphase an der Brücke in Lübben

Die Bauarbeiten an der Brücke über den Umflutkanal im Zuge der Bundesstraße B 87 in Lübben starten in eine neue Phase. Dies ist mit Änderungen bei der Verkehrsführung verbunden.

Ab Montag, 28.Februar 2022, wird die Zufahrt von der B 87 in die Gubener Straße für den Ausbau des Kreuzungsbereiches gesperrt. Bewohner:innen der Gubener Straße können ihre Grundstücke über die Zufahrt Lohmühlengasse erreichen. Die Gubener Straße endet an der Bundesstraße als Sackgasse. Der Verkehr auf der B 87 wird gewohnter Weise zweispurig über die provisorische Fahrbahn geführt.

In der letzten Februarwoche wird der unmittelbar an der B 87 verlaufene Regenwasserkanal in der Nacht vom 03.03. auf den 04.03.2022 eingebaut. Damit einher geht die halbseitige Sperrung der B 87 unter wechselseitiger Führung des Fahrzeugverkehrs. Der Landesbetrieb bittet die betroffenen Anwohner:innen um Verständnis.

Informationen zu den aktuell bestehenden Baustellen im Land finden Sie kurzgefasst im Baustelleninformationssystem des Landesbetriebs: https://www.ls.brandenburg.de/ls/de/bauen/baustelleninformationssystem/


B87 - Ausbau Gubener Straße

INFORMATIONEN ZUR GESAMTMASSNAHME

Bis zum Frühjahr 2023 wird die Brücke Mühlendamm über den Umflutkanal in Lübben und die Ortsdurchfahrt im Zuge der B 87 zwischen dem Dreilindenweg und der Brücke ausgebaut.

Insgesamt ist mit Kosten für das Vorhaben in Höhe von etwa 5,1 Millionen Euro zu rechnen. Der Bund trägt davon 4,4 Millionen Euro, die Stadt Lübben 700.000 Euro.

Errichtet wird eine neue Bogenbrücke aus Stahlverbundelementen, die keine Flusspfeiler haben wird. Dadurch wird der Durchflussquerschnitt erhöht und so der Hochwasserschutz für das Stadtgebiet von Lübben verbessert. Als Gründung sind Bohrpfähle und Stahlbetonfundamente vorgesehen. Die anschließenden Straßenabschnitte werden auf beiden Seiten grundhaft ausgebaut. Geplant sind der Einbau neuer Rohrleitungen sowie einer Sedimentationsanlage, die Errichtung von neuen Geh- und Radwegen und der Bau einer barrierefreien Mittelinsel. Begleitet werden die Bauarbeiten von kampfmitteltechnischen und archäologischen Untersuchungen.

Während der Bauausführung wird der Baustellenbereich für den Schwerverkehr mit mehr als 7,5 Tonnen gesperrt. Die Umleitung führt von der B 87 aus Richtung Nordosten kommend über die B 179 und über Neu Lübbenau, die Landesstraße L 71 und B 115 zur Anschlussstelle Freiwalde an der Autobahn A 13 bzw. umgekehrt. Der ortsansässige PKW-Verkehr und der öffentliche Nahverkehr werden über Behelfsfahrbahnen durch die Baustelle geleitet. Mit verstärkten Polizeikontrollen an der Baustelle ist zu rechnen. Die Bushaltestellen müssen verlegt werden.

Über den weiteren Bauablauf und damit verbundene Einschränkungen wird kontinuierlich auf den Internetseiten der Stadtverwaltung Lübben unter www.luebben.de/stadt-luebben/B87 informiert. Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg bittet die Verkehrsteilnehmer*innen und Anlieger*innen um Verständnis für die Einschränkungen während der Bauzeit.


Technische Daten:

Bundestraße B 87
Baulänge (einschl. Bauwerk): 0,365 km, zzgl. Straßeneinmündungen und Parkplatzzufahrten
Fahrbahnbreite: 7,00 m
Gemeinsamer Geh- Radweg: beidseitig je 3,10 m
Straßeneinmündungen: 4
Parkplatzzufahrten: 2
Busbuchten: 2
Mittelinsel: 1

Brücke über den Umflutkanal
Stützweite: 32,00 m
Fahrbahnbreite: 7,50 m
Kappenbreite: beidseitig je 3,50 m
Brückenkappen werden an den Längsseiten des Brückenüberbaus angebracht. Sie schützen die tragende Brückenkonstruktion und dienen zur Verankerung von Schutzplanken und Geländern. Auch der gemeinsame Geh- und Radweg wird über die Kappen geführt.