FUTURLAB | BETEILIGUNG


Die Zukunft der Stadt Lübben liegt in den Händen seiner Einwohner*innen. Zur Förderung der Einwohner*innenbeteiligung wurde die Plattform FUTURLAB geschaffen. Unter dieser Marke sollen über verschiedenste Aktionen (Aufrufe, Vorträge, Workshops, Panels) Diskussion angeregt und kreativen Ideenfindungsprozesse für die Gestaltung der Stadt ermöglicht werden. Highlight ist das Zukunftslabor, welches zweimal im Jahr zu verschiedensten Themen stattfinden soll.

Im Monat Februar starten wir mit dem Aufruf für die Namensgebung der Straßen in der Gebietskulisse B-Plan 4.1:

 

STRASSENBENENNUNG | F.-L.-JAHN-STRASSE

Im Erschließungsgebiet des Bebauungsplans Nr. 4.1 „Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße“ wurde die Anordnung der Straßenzüge (s. Foto) per Satzungsbeschluss rechtsverbindlich festgesetzt.

Die Erschließungsarbeiten werden voraussichtlich im Herbst 2022 abgeschlossen sein, sodass eine Benennung der Straße erforderlich wird.

Aus Gründen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sind die dem öffentlichen Verkehr dienenden Straßen, Wege und Plätze zu benennen. Straßennamen und Hausnummern gewährleisten eine eindeutige und zuverlässige Orientierung im Gemeindegebiet. Die Benennung von Straßen ist entsprechend § 28 Abs. 2 Nr. 13 Kommunalverfassung des Landes Brandenburg (BbgKVerf) Angelegenheit der Gemeinde. Die Entscheidung über die Benennung einer Straße trifft die Gemeindevertretung.

Die herzustellenden Straßen befinden sich in unmittelbarer Nähe des Bildungscampus an der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße mit den kommunalen Gebäuden Friedrich-Ludwig-Jahn Grundschule sowie der Kita „Unter den Linden“ und der neu zu errichtenden Kindertagesstätte.

DOWNLOAD VORSCHLAGSBOGEN

Der Freundeskreis Lübben e. V. reichte bereits zwei Vorschläge zur Straßenbenennung ein. Er möchte damit bedeutender Söhne und Töchter der Stadt Lübben gedenken. Christian Friedrich Voß wurde 1724 in Lübben geboren und war ein bedeutender Deutscher Verleger. Rudolf Marloth wurde 1855 in Ellerborn bei Lübben geboren und war ein bekannter Botaniker in Südafrika. 

AUFRUF
Wir rufen alle Bürger*innen dazu, sich mit Namensvorschlägen für die Straßen am Bildungs-Campus zu beteiligen. Einreichungen können bis zum 11. März abgegeben werden. Bitte nutzen Sie dafür den Vorschlagsbogen und senden Sie diesen an pressestelle@luebben.de oder per Post an Stadt Lübben (Spreewald), Poststraße 5, 15907 Lübben (Spreewald). 

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge.