JUBELN | SMARTPHONE-FILMWORKSHOP



Im Rahmen der Kinder- und Jugendbeteiligung fand am 18. & 19. Oktober in Kooperation mit dem Jugendaktionsteam Lübben der Caritas ein zweitägiger Smartphone-Filmworkshop statt. Sechs junge Leute konnten sich von Regisseur und Produzent Erik Schiesko zeigen lassen, mit welchen Tricks, Apps und Kameraeinstellungen in kürzester Zeit spannende Filme entstehen können. "Unser Ziel war es, den Themen der Jugendlichen Raum zu geben und zu zeigen, wie man mittels kreativen Filmtechniken ihre analogen Lebenswelten mit der digitalen Welt verschmelzen kann," so Bettina Möbes, Kinder- und Jugendbeauftragte der Stadt Lübben.

Workshopleiter Erik Schiesko betont, wie wichtig es ist, dass Jugendliche über ihre eigenen Wege kommunizieren: "Ich finde, Jugendliche sollten verstärkt Gehör finden. Videoclips sind das Medium mit denen die junge Generation ihre Sichtweisen in den sozialen Netzwerken ausdrücken kann. Daher hoffe ich, dass die Teilnehmer*innen das Gelernte – mein gesammeltes Wissen aus über 15 Jahren Filmproduktion – für ihre Projekte nutzen. Ich bedanke mich beim Jugendaktionsteam und bei der Stadt Lübben für die tollen Workshopbedingungen und die freundliche Begleitung."

Der Workshop fand erstmalig statt und sollte die Medienkompetenz von Kindern- und Jugendlichen fördern. Eine Fortsetzung ist von allen Beteiligten gewünscht und angedacht.


VIDEOIMPRESSIONEN