UNTERSTÜTZUNG FÜR DIE FAHRRADWERKSTATT DER CARITAS


Seit mehreren Jahren organisiert Christian Hähnlein, Fachdienstkoordinator für die Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit der Caritas-Region Cottbus, in der Jugendfreizeiteinrichtung „die insel“ eine Fahrradwerkstatt. Jugendliche können hier ihre eigenen Fahrräder reparieren oder andere Jugendliche bei der Reparatur unterstützen. Zur Realisierung des Projektes werden immer wieder einzelne Bauteile benötigt. Nach den Sommerferien soll das Angebot auch für die Oberschule "Spreewaldschule" Lübben ausgebaut werden.

Zur Unterstützung der Fahrradwerkstatt übergab Anja Rasch, Leiterin Fachbereich II der Stadt Lübben (Spreewald)/Lubin (Błota), 19 Fahrräder zum Basteln und Upcyceln aus dem langjährigen Bestand des Fundbüros: „Wir unterstützen die Fahrradwerkstatt der Caritas sehr gern, weil wir uns wünschen, dass Jugendliche ihr Lebensumfeld mobil gestalten und über gemeinsame Aktionen ins Gespräch kommen.“

Christian Hähnlein ist dankbar, denn „die Spende der Stadt hilft auf vielen Ebenen, um das Angebot der Fahrradwerkstatt auszubauen. Viele Jugendliche können sich keine Ersatzteile leisten, wollen in der Werkstatt praktische Fähigkeiten erlernen oder einfach nur gemeinsam mit anderen jungen Menschen ihr Fahrrad umgestalten. Die Werkstatt gibt Raum für viele Themen.“

Die Fahrradwerkstatt ist immer mittwochs von 16:00 bis 18:00 Uhr in der Jugendfreizeiteinrichtung „die insel“ in Lübben geöffnet.


KONTAKT | JUGENDAKTIONSTEAM LÜBBEN
Telefon: +49 3546 3040
Mail: jugendsozialarbeit.luebben@caritas-goerlitz.de
Facebook: @jugendteamln
Instagram: @jugendaktionsteamluebben



Foto v. l. n. r. von der Caritas Christian Hähnlein; von der Stadt Lübben (Spreewald) Anja Rasch, Leiterin Fachbereich II; Katja Rolletschek, Sachgebietsleitung Bürgerbüro; Toni Bader, Azubi ©StadtLübben