VERKEHRSINFORMATION MAJORANSHEIDE


Im Rahmen der Bauarbeiten zur „Aufwertung des Bahnhofsumfeldes“ kommt es zu einer temporären Vollsperrung der Majoransheide im Zeitraum vom 28. März bis 20. Mai 2022.

Die Stadt Lübben (Spreewald)/Lubin (Błota) strebt eine umfassende strategische, verkehrliche und städtebauliche Weiterentwicklung des Bahnhofsumfeldes an. Ein klar formuliertes Ziel ist die Verbesserung der Parksituation für Personenkraftwagen und Fahrräder sowie eine barrierefreie Anbindung der Bahnsteige über eine Personenunterführung (PU) aus westlicher Stadtrichtung. Diese Maßnahmen tragen dazu bei, den Parksuchverkehr auf der Ostseite zu entlasten und die Erschließung über die planungsrechtlich bereits gesicherte Anbindung des westlichen Bahnhofsumfeldes an die B 115 baulich umzusetzen.

Das Vorhaben ist in zwei Bauabschnitt gegliedert. Im Bereich des östlichen Bahnhofsumfeldes entlang der Parkstraße wird die Raumaufteilung des Platzes verändert. Die vorhandenen Objekte werden hierfür neu angeordnet. Dazu zählen das Wartehaus, die offenen Fahrradabstellanlagen und die öffentliche Toilette. Mit diesen Maßnahmen rücken die Aufenthaltsqualität, die Anbindung an die Mobilitätsachse, der offene Zugang zu den Gleisanlagen in den Fokus und verbessern insgesamt das Erscheinungsbild.

Im Bereich des westlichen Bahnhofsumfeldes finden derzeit Abbruch- und Tiefbauarbeiten zur Herstellung des Parkplatzes statt. Bisher konnten die Einschränkungen auf ein Minimum reduziert werden. In der zurückliegenden Zeit erstreckten sich die Bauarbeiten überwiegend zwischen dem westlichen Gleisbereich und der Majoransheide. Nach Abschluss der Abbruch- und Aufbrucharbeiten für den neuen Parkplatz werden die Vorbereitungen zur Errichtung der neuen Verkehrsanlagen getroffen. Mit dem Ausbau der Straße werden die Einschränkungen für die Öffentlichkeit spürbarer.

Für die weiterführenden Bauarbeiten ist die temporäre Vollsperrung der Majoransheide im Zeitraum vom 28. März bis 20. Mai notwendig. In diesem Zeitraum ist eine Sperrung des Baubereichs zwischen dem Bahnübergang Majoransheide und den Gleisanlagen am Güterboden für den Straßenverkehr sowie für den Fuß- und Radverkehr eingerichtet. Die Gewerbebetriebe sowie die Sportpark Lübben GmbH sind über die Majoransheide von der B 115 weiterhin erreichbar. Die Umleitung ist entsprechend der verkehrsrechtlichen Anordnung des Landkreises ausgewiesen.

Der Durchführungszeitraum für die Baumaßnahmen im 1. BA war durch den Fördermittelgeber bis zum 30. Juni 2022 befristet. Aufgrund der naturfachlichen Baubeschränkungen wurde der Zeitraum zur Ausführung der Arbeiten um zwei Monate auf den 31. August 2022 verlängert.

Im zweiten Bauabschnitt wird durch die DB AG die westliche Verlängerung der Personenunterführung realisiert. Derzeit befindet sich die DB AG in der Vorbereitung eines Planfeststellungsverfahrens. Erst nach Fertigstellung der Personenunterführung durch die DB AG können die Anschlussarbeiten im Ausgangsbereich durch die Stadt Lübben fertiggestellt werden. Dies ist für die Jahre 2024/25 geplant. 

Lübben Bahnhofsumfeld Los 1 - Umleitungsplan ©LAUER Verkehrstechnik GmbH