Infos für Touristiker

3G-REGEL GILT IN LÜBBEN (SPREEWALD) 

Laut Veröffentlichung des Robert Koch-Institut lag im Landkreis Dahme-Spreewald der Inzidenzwert in den letzten sieben Tagen je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner eingetretenen Neuinfektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus seit dem 21.08.2021 und damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen ununterbrochen über 20.

Samstag, 21. August 2021: 21,1

Sonntag, 22. August 2021: 23,4

Montag, 23. August 2021: 26,3

Dienstag, 24. August 2021: 28,1

Mittwoch, 25. August 2021: 24,6

Damit gelten im Landkreis Dahme-Spreewald gem. § 5 Abs. 3 der 2. SARS-CoV-2-UmgV ab dem Tag nach der Bekanntgabe, also ab dem 26. August 2021wieder Testpflichten entsprechend der genannten Umgangsverordnung. 

Das gilt im Landkreis Dahme-Spreewald ab Donnerstag, 26. August 2021
Ab Donnerstag den 26. August, sind demnach u. a. Gäste in Beherbergungsstätten (bspw. Hotels, Pensionen) und in Innenräumen von Gaststätten verpflichtet, entweder einen aktuellen negativen Corona-Test oder einen Impf- oder Genesenennachweis vorzulegen (so genannte 3G-Regel: geimpft, getestet, genesen). Die Pflicht zum Testnachweis besteht wieder.

Das Gleiche gilt für den Besuch von Indoor-Sport- oder Spieleinrichtungen (bspw. Fitness-Studios), von bestimmten Veranstaltungen in Innenräumen, für Reisebusfahrten, Stadtrundfahrten u. ä. Veranstalter, die bereits für ihr Event ein Hygienekonzept erstellt haben, sind verpflichtet, dieses den neuen Regelungen anzupassen. Das gilt auch für bereits abgestimmte Konzepte.

AkTUELLE INFORMATIONen 


Das Kabinett hat weitere Lockerungen der Corona-Regeln beschlossen.

Damit ist bis auf wenige konkrete Einschränkungen vieles wieder erlaubt. 

Die komplette Presseinformation finden Sie hier


Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (MSGIV) informiert tagesaktuell zum Coronavirus.

Ebenso informiert das  Tourismusnetzwerk Brandenburg täglich über aktuelle Entwicklungen und Unterstützungen in Zusammenhang mit der Corona Pandemie.

Hilfe für die Tourismuswirtschaft beim Comeback 

Für das Comeback kleiner und mittlerer Betriebe der Tourismuswirtschaft nach den Corona-Einschränkungen hat das Land Brandenburg ein neues Förderprogramm aufgelegt. Mit der „Richtlinie des Landes Brandenburg zur Investitionsförderung in kleinen und mittleren Unternehmen des Gastgewerbes“, kurz InvestGast genannt, können Investitionen in pandemiebedingte Anpassungen und Modernisierungen gefördert werden.

Hier erfahren Sie mehr zum Förderprogramm

Neustart für den Tourismus 

Handlungsempfehlungen für den Betrieb, den Mitarbeiter und den Gast

In der Corona-Pandemie müssen viele Regelungen und Sicherheitsmaßnahmen im Umgang mit den Gästen oder Mitarbeitern beachtet werden. Eine Übersicht aller aktuellen Handlungsempfehlungen für verschiedene touristische Anbieter können Sie unter den unten angegebenen Link nachlesen. Es handelt sich dabei um keine gesetzlichen Vorschriften, jedoch sind alle Empfehlungen notwendig, um die Sicherheit Ihrer Gäste und Mitarbeiter jeder Zeit zu gewährleisten.

Link: Zu den Handlungsempfehlungen

Liebe touristische Leistungsanbieter, liebe Partner! 

mit Überschreiten der Inzidenz von 100 in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt greift die bundesweite Corona-Notbremse, um mit bundeinheitlich festgelegten, zusätzlichen Maßnahmen das Infektionsgeschehen zu bremsen.

Infos zur Bundes-Notbremse

Weitere Hinweise für unsere Urlaubsregion geben das Land Brandenburg, der Deutsche Tourismusverband, der DEHOGA und die IHK Cottbus.


Für weitere Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter im Spreewald-Service Lübben, der örtlichen Tourist-Information, telefonisch unter 03546-3090 oder per Mail an spreewald-service@tks-luebben.de zur Verfügung. 




Stand 26.08.2021