Museum zuHause 

Museen sind Orte des Bewahrens und des Forschens. Kaum ein Museum kann jedoch alle von ihm verwahrten Objekte gleichzeitig zeigen. Vieles muss - kaum beachtet - in den Depots verbleiben. Deshalb ermöglicht die Initiative museum-digital.org digitale Rundgänge durch Museumsdepots - ein großer Glücksfall in Zeiten wie diesen, da auch die Museen ihre Türen geschlossen halten müssen.

Auf der Seite www.brandenburg.museum-digital.de können verschiedene Objekte des museums schloss lübben betrachtet werden:

 

Präkolumbianische Sammlung von Götz von Houwald

Dr. Götz-Dieter Freiherr von Houwald, Vertreter des seit Jahrhunderten in der Region ansässigen Adelsgeschlechts, wuchs auf Schloss Neuhaus in Lübben-Steinkirchen auf. Als Diplomat kam er wiederholt nach Lateinamerika, wo er sich insbesondere für die Mayangna-Indianer Nicaraguas einsetzte.

 

Weitere Objekte aus den Bereichen

Regionalgeschichte, Kunst, Karten, Bibliothek, Archivalien, Architektur

Außerdem kann man gezielt nach Stichworten und Orten suchen, z.B. Spreewald oder Sorben, und gelangt zu z.T. seltenen Filmdokumenten. 

Auf seinen Social-Media-Kanälen bietet das museum schloss lübben Einblick in die derzeitige Arbeit, u.a. im Depot, im Homeoffice und bei der Netzwerkarbeit mit weiteren Partnern:

Facebook: @museum.luebben
Instagram: @museum_luebben
Twitter: @museum_lubben (Förderverein des museums schloss lübben)

#tussenkunstenquarantaine