DIGIMOBIL IN LÜBBEN


Nach erfolgreicher Bewerbung ist die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) mit dem Digimobil 2022 auch in Lübben unterwegs. „Mit dem Digimobil erhalten die Bürgerinnen und Bürger auch in ländlichen Regionen einen einfachen Zugang zur Beratung der Verbraucherzentrale. So sind sie bei Problemen mit Energieversorgern, Telekommunikationsunternehmen oder Reiseanbietern nicht auf sich gestellt. Daher unterstützen wir den zweiten Beratungsbus in Brandenburg“, so Verbraucherschutzministerin Ursula Nonnemacher.

Das nächste Mal wird das Digimobil am 20. Dezember in Lübben Halt machen und dort Rechtsberatung per Videochat anbieten. Im Digimobil können Verbraucher*innen das breite Beratungsspektrum der Verbraucherzentrale von Verträgen & Reklamation, Digitalem und Telekommunikation, Finanz- und Versicherungsrecht, Reise und Freizeit, Lebensmittel und Ernährung und Energie bis zu deutsch-polnischen Verbraucherfragen in Anspruch nehmen. Eine Servicekraft weist in die Technik ein und steht vor Ort für Fragen zur Verfügung.

Bereits 2019 war im Rahmen eines Pilotprojektes das bundesweit erste Digimobil im Norden Brandenburgs gestartet. „Das positive Feedback hat uns bestärkt, den Ansatz der mobilen Beratung in ländlichen Regionen auszuweiten und ein zweites Fahrzeug bauen zu lassen. Wir freuen uns über das große Interesse der Kommunen im Süden Brandenburgs sowie über die Förderung des Landesverbraucherschutzministeriums“, so VZB-Chef Christian A. Rumpke.

Beide Digimobile Nord und Süd werden durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg gefördert. (red/pm)

 

INFOS
TERMINE 20.12., 17.01.23, 14.02.23, 14.03.23, 11.04.23, 09.05.23, 06.06.23, 04.07.23, 01.08.23, 26.09.23, 24.10.23, 21.11.23, 19.12.23
ZEIT 09:30—15:00 Uhr
ORT Lübben, Breite Straße, nahe Postsäule
WEB: verbraucherzentrale-brandenburg.de/digimobil
TERMINVEREINBARUNG