Stadtbibliothek Lübben

Stadtbibliothek - měsćańska biblioteka

Im Westflügel des Lübbener Schlosses ist die Stadtbibliothek untergebracht. Jedes Jahr werden etwa 70.000 Medien von rund 12.000 Besuchern entliehen. Zum Bestand gehören etwa 34.000 Medien, darunter 29.000 Printmedien (Bücher und Zeitschriften) und 4.500 Non-Book-Medien (1000 DVDs, Hörbücher, Musik-CDs, Kinderhörspiele usw. ). Die Bibliothek hat 1200 feste Benutzer hat die Bibliothek, darunter etwa 500 Kinder und etwa 200 Senioren über 60 Jahre.

Der Bibliothekskatalog ist seit Januar 2012 im Internet einsehbar. Die Bibliotheksbenutzer können in diesem WEB-OPAC den Abgabetermin der entliehenen Medien verlängern und Vorbestellungen vornehmen. Sie - wie jeder andere online-Besucher auch - können im Bestand der Bibliothek recherchieren.

Für Entleihungen vor Ort muss man  in die Bibliothek kommen. Zur Recherche steht auch ein Internetarbeitsplatz in der Bibliothek zur Verfügung.

Seit Dezember 2015 ist die Stadtbibliothek am Verbund des Landkreises Dahme-Spreewald zur Ausleihe (Onleihe) von E-Medien beteiligt, in dem 5.000 elektronische Medien zur Verfügung stehen.

PROGRAMM 2024

  • 2024 | VERANSTALTUNGEN | Übersicht

    05.04. | 10:00 - 12:00 Uhr | Eintritt frei
    Frühlingsbasteln

    25.04. | 19:00 Uhr | Wappensaal | Eintritt 8 €
    Krimi-Lesung mit Carla Maria Heinze: Potsdamer Intrigen
    In Kooperation mit der Volkshochschule Dahme-Spreewald

    06.06. | 19:00 Uhr | Wappensaal | Eintritt frei
    Lesung mit Grit Lemke: Kinder von Hoy – Freiheit, Glück und Terror
    Unterstützt durch den Brandenburgischen Literaturrat aus Mitteln des MWFK

    05.07. | 19:00 Uhr | Neuhaus | Eintritt 15 €
    Lesung mit Iny Lorentz: Zwischen Liebe und Verrat

    12.9. | 19:00 Uhr | Wappensaal | Eintritt 5 €
    Filmvortrag von Simone Brüggemann-Riemer: Mit dem Fahrrad durch Kambodscha
    im Rahmen von „RUMGURKEN 2024“   

    24.10. | 19:00 Uhr | Wappensaal | Eintritt 5 €
    Krimi-Lesung mit Christiane Dieckerhoff: Im Rahmen der Niederlausitzer Kriminächte

    30.10. | 17:00 Uhr | Wappensaal | Eintritt frei
    Halloween-Veranstaltung: Lesung mit Boris Pfeiffer: Die drei??? Kids dein Fall - Die Geistermühle
    Autorenbegegnung in Kooperation mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis e. V., gefördert aus Mitteln des MWFK

    14.11. | 18:00 Uhr | Bibliothek, Lesecafé | Eintritt frei
    Bundesweiter Vorlesetag: Lesung mit SabineRübesamen: Kurze satirische Balladen über den Alltag
    Unterstützt durch den Brandenburgischen Literaturrat aus Mitteln des MWFK

    15.12. | 11-17 Uhr | Bibliothek | Eintritt frei
    3. Advent: Offene Bibliothek und Weihnachtsbasteln

    Das weitere Adventsprogramm folgt.

  • 05.04. |  FRÜHLINGSBASTELN

    05.04. | 10:00 – 12:00 Uhr | Stadtbibliothek Lübben

    Die Bibliothek lädt in den Osterferien Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren zum Basteln mit Papier, Karton, und Wachsstiften ein, um ländliche Motive zu gestalten und sich auf den Frühling einzustimmen.

    Wir bitten um Voranmeldung unter: bibliothek@luebben.de oder Tel. 03546 / 7160.

  • 11.04./ 25.04./ 23.05./ 06.06./ 20.06. | VORLESEN FÜR BÜCHER-MINIS (KINDER VON 3-6 JAHREN)

    Do | 16:30 Uhr | Stadtbibliothek Lübben | Eintritt frei

    Seit November 2023 hat die Bibliothek ein neues Format eingeführt: Ehrenamtliche lesen Vorschulkindern aller 2 Wochen vor. Die Veranstaltung ist kostenlos und an keine Bibliotheksmitgliedschaft gebunden. Wir laden die Kinder und ihre Begleitung herzlich ein. Viel Spaß beim Lauschen der Geschichten! Der Eintritt ist frei.

  • 18.04. |  MENTOR SPREEWALD E. V. – LESEFÖRDERUNG

    18.04. | 16:00 Uhr | Stadtbibliothek Lübben | Eintritt frei

    Immer weniger Mädchen und Jungen lesen. Das führt zu bedenklichen Lücken nicht nur beim Beherrschen der Sprache. Der MENTOR Spreewald e. V. ist eine Initiative von Ehrenamtlichen, die sich der Aufgabe verschrieben haben, die Sprach- und Lesekompetenz von Kindern zwischen 6 und 16 Jahren zu verbessern.

    Wir suchen Menschen, die Lust haben uns bei dieser Tätigkeit zu unterstützen. Sie brauchen keine pädagogische Vorbildung, die Anleitung und Begleitung erfolgt gegenseitig und durch Bildungsangebote des Mentorvereins. Der MENTOR Spreewald e.V. stellt am 18. April seine Arbeit in der Bibliothek vor. Der Eintritt ist frei.

  • 25.04. |  KRIMI-LESUNG MIT CARLA MARIA HEINZE: POTSDAMER INTRIGEN - SPÄTE RACHE IN POTSDAM

    25.04. | 19:00 Uhr | Schloss Lübben, Wappensaal

    ©Carla Maria Heinze

    Ein Toter im Potsdamer Stadtschloss ruft Kriminalrat Maik von Lilienthal auf den Plan. Doch kaum beginnt er zu ermitteln, wird im Park Sanssouci die nächste Leiche entdeckt. Offenbar kein Zufall, denn die beiden Opfer kannten sich. Als Lilienthals Mutter Enne, pensionierte Fallanalytikerin, von den Morden erfährt, kann sie es nicht lassen und stellt im Alleingang Nachforschungen an. Die Hinweise, auf die sie stößt, führen zurück in die Vergangenheit – und fördern tödliche Geheimnisse zutage.
    Carla Maria Heinze, geboren in einem Vorort von Berlin, mag alles, was nicht in eine Schablone passt: Menschen, Meinungen und Lebensentwürfe. Ihre Kriminalromane handeln davon. Heute lebt sie in einem kleinen Ort zwischen Potsdam und Berlin. (pm)

    Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Dahme-Spreewald statt.

    TICKETS IM VORVERKAUF
    Eintritt: 8 €

  • 06.06. | LESUNG: GRIT LEMKE: KINDER VON HOY – FREIHEIT, GLÜCK UND TERROR 

    06.06. | 19:00 Uhr | Wappensaal | Eintritt frei

    ©Börres Weiffenbach

    Grit Lemke liest am 06. Juni aus Buch Kinder von Hoy – Freiheit, Glück und Terror.
    Hoyerswerda – einst DDR-Musterstadt, in der morgens die Eltern in Schichtbussen davonrollten und die Kinder in einem Kollektiv aufwuchsen –  erlangte durch die rassistischen Ausschreitungen 1991 traurige Berühmtheit. In ihrem dokumentarischen Roman verschränkt Grit Lemke die Stimmen der Kinder von Hoy zu einer mitreißenden Oral History und gibt einer Generation Gehör, für die Traum und Trauma dicht beieinanderlagen. Sie versammelt Gespräche mit Freunden und Familie und erzählt von ihrem eigenen Leben als Teil einer proletarischen Boheme um Gerhard Gundermann, die sich nachts im Kellerclub trifft und tagsüber malocht. Als nach der Wiedervereinigung Neonazis das erste Pogrom der Nachkriegszeit verüben, bleibt die Kulturszene tatenlos. Danach ist nichts mehr, wie es war … (pm)

    FÖRDERUNG
    Unterstützt durch den Brandenburgischen Literaturrat aus Mitteln des MWFK.

  • 05.07. |  LESUNG MIT INY LORENTZ: ZWISCHEN LIEBE UND VERRAT

    05.07. | 19:00 Uhr | Neuhaus

    Iny Lorentz liest aus dem zweiten Roman der Bestseller-Trilogie um das Gaukler-Mädchen Cristina: Aus dem einstigen Gauklermädchen Cristina ist eine bekannte und begehrte Hofsängerin geworden, die die mit ihrer einzigartigen Stimme Adelige und Bürger gleichermaßen in den Bann zieht. Über Europa liegt jedoch der drückende Schatten Napoleons und dessen Entscheidungen greifen tief in Cristinas Leben ein. Zudem sinnt ein alter Feind aus ihrer ersten Zeit am Hofe des Herzogs von Sachsen-Meiningen auf Rache und sucht Verbündete, um Cristina und ihre Familie zu vernichten. Mit viel Herzblut und Liebe zu historischen Details erweckt Bestseller-Autorin Iny Lorentz mit einem dramatisch-spannenden Frauenschicksal die Zeit der Napoleonischen Kriege zum Leben und lässt uns mit ihrer Heldin Cristina mitfiebern, bangen und hoffen.
    Wie Cristina, von ihrer eigenen Familie verkauft, an den Hof des Herzogs von Sachsen-Meinigen kommt und unter harten Bedingungen zur Sängerin ausgebildet wird, erzählt der erste historische Roman der Reihe, „Die verkaufte Sängerin“. (pm)

    VERANSTALTER Stadtbibliothek Lübben
    EINTRITT 15 €
    VVK: TKS

    ©Iny Lorentz
  • 30.10. |  HALLOWEEN-LESUNG VON BORIS PFEIFFER: DIE GEISTERMÜHLE – DIE DREI???

    ©Boris Pfeiffer

    30.10. | 17:00 Uhr | Wappensaal

    Justus, Peter und Bob sind beste Freunde und Detektive! Zusammen haben die drei ??? schon viele knifflige Fälle gelöst. Die alte Windmühle in Rocky Beach macht plötzlich gruselige Geräusche und die Flügel drehen sich bei absoluter Windstille. Doch von solchem Geisterspuk lassen sich Justus, Peter und Bob nicht abschrecken. Bei ihren Ermittlungen stoßen die drei Freunde auf die Legende von einem Müller, der hier Korn zu Gold gemahlen haben soll. Ist in der Geistermühle also ein Goldschatz versteckt? Und wer möchte sich den Schatz unter den Nagel reißen?"

    FÖRDERUNG
    Autorenbegegnung in Kooperation mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis e. V., gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.


  • 14.11. |  SABINE RÜBESAMEN: KURZE SATIRISCHE BALLADEN ÜBER DEN ALLTAG 

    14.11. | 18:00 Uhr | Stadtbibliothek Lübben, Lesecafé | freier Eintritt

    „Wenn dereinst, an trüben Tagen, 
    die Gedanken an dir nagen, 
    sind in einem Sessel Ruh‘
    und dies Büchlein nimm dazu …“

    Folgen Sie mir mit einem Augenzwinkern durch eine kleine Anhäufung alltäglicher Kuriositäten, in Worte gefasst und leicht verdichtet, und betrachten Sie mit mir die wunderbare Doppeldeutigkeit der deutschen Sprache, über die es sich immer wieder nachzudenken lohnt. Ich hoffe, Sie haben beim Lesen genauso viel Freude und Kurzweil wie ich beim Reimen hatte. 

    Herzlichst, Sabine Rübesamen

    FÖRDERUNG
    Unterstützt durch den Brandenburgischen Literaturrat aus Mitteln des MWFK.


LESUNGEN UND VORTRÄGE IN LÜBBEN

Wednesday

17. April

Schlagworte
April 2024
Keine Termine vorhanden