CAMPUS OST — EINE NEUE KITA FÜR LÜBBEN


Im Rahmen des zukünftigen „co. Campus Ost“ baut die Stadt Lübben (Spreewald)/Lubin (Błota) am Standort Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße eine Kindertageseinrichtung für Kinder im Alter von 0 — 6 Jahren, mit einer Gesamtkapazität von 110 Plätzen.

Gefördert wird das Projekt durch KINDERBETREUUNGSFINANZIERUNG 2020-2021des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

ALLE INFOS ZUR KITA

  • co. CAMPUS OST

    Das Gelände „co. Campus Ost“ soll für Kinder und Jugendliche ein Ort der Bildung, der Begegnung und der Freude sein. Die Stadt Lübben (Spreewald)/Lubin (Błota) baut hier eine neue Kita für 110 Kinder, welche das Bildungsangebot um die Friedrich-Ludwig-Jahn Grundschule, den Hort der Friedrich-Ludwig-Jahn Grundschule, die Kita „Unter den Linden“ sowie die Sportstätten „Friedrich-Ludwig-Jahn Straße“ ergänzt.


  • KITA | PHILOSOPHIE

    PHILOSOPHIE

    "Kinder von heute bilden die Gesellschaft von morgen." (Prof. Dr. Michael Schmidt)

    Die neue Kita am „co. Campus Ost“ ist ein Ort der sicheren Betreuung — geprägt von Zuneigung, Geborgenheit und Wertschätzung. Dabei soll sich das Kind im angemessenen Rahmen frei entfalten können und zugleich dessen Gesundheit durch Sport, Bewegung und Spiel sowie durch ein positives Interaktionsklima mit Erwachsenen und anderen Kindern gefördert werden.

    Die neue Kita bietet ein Umfeld, in welchem eine ermutigende Haltung gegenüber der individuellen emotionalen Entwicklung gegeben ist sowie den Kleinen ein unabhängiges, sicheres und kompetentes Handeln ermöglicht.

    Pädagogische Qualität bedeutet für die Stadt Lübben, die Kinder körperlich, emotional, sozial und intellektuell als Individuum zu fördern.

    BESONDERHEITEN

    • Verbindung zu anderen Einrichtungen auf dem co. Campus Ost –Gelände für ein gemeinsames Miteinander
    • Kinderbühne für Musik, Theater und Kino als zentraler Mittelpunkt und Treffpunkt
    • Kinderrestaurant
    • Bewegungsraum für sportliche Aktivitäten
    • Spielgalerie – Indoorspielplatz
    • Kindergalerie mit den Kunstwerken der Kinder

    ECKDATEN

    • TRÄGER Stadt Lübben (Spreewald)/Lubin (Błota)
    • KAPAZITÄT 110 Kinder zw. 0 — 6 Jahren
    • BETREUUNGSZEITEN 6:00 Uhr – 17:00 Uhr
    • ZIEL DER FERTIGSTELLUNG Oktober 2022
    • GRUNDSTÜCKSFLÄCHE 5.505 m²
    • FLÄCHE DER EINRICHTUNG ca. 1.144 m² 
    • FLÄCHE FREIANLAGE ca. 2.870 m²
  • KITA | FAKTEN

    TERMINIERUNG

    • Start mit Planung: 24.01.2020 (Auftrag an Planungsbüro vergeben)
    • Stellung Bauantrag: 16.06.2020
    • Baugenehmigung erhalten am: 22.12.2020
    • Vergabe Modulbau GU Kleusberg: 31.08.2021
    • Baufreigabe erhalten am: 13.12.2021
    • Tiefbauarbeiten/Gründung: Dez 21/Jan 22
    • Grundsteinlegung: 21.03.2022
    • Lieferung Module: 22.03.2022 bis 29.03.2022
    • Ziel der Gesamtfertigstellung: Okt 2022

    ECKDATEN ZUM BAU

    • Gesamtfläche Gelände der KITA: ca. 5.505 m²
    • Fläche Wirtschaftshof: ca. 385 m²
    • Fläche der Nutzbaren Freianlagen: ca. 2870 m²
    • Fläche der Bodenplatte ca. 1.000m²
    • Nutzfläche für KITA ca. 1.144 m²
    • Fläche Parkplatz: ca. 1.250 m² (11 Stellplätze f. KITA-Personal + 9 Kiss and ride)
    • Anzahl der zu betreuenden Kinder: 110

    BAUKOSTEN

    • GU Modulbau: 5.4 Mio €
    • Gesamtbaukosten inkl. Ausstattung, Freianlagen, Planung (KG100 bis KG700) ca. 6.5 Mio €

    gefördert durch KINDERBETREUUNGSFINANZIERUNG 2020-2021 des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

  • KITA | ANMELDUNG

    Eltern können ab jetzt Ihre Kinder anmelden. Nutzen Sie dafür das Formular im Download.

    ▼ DIGITALES ANMELDEFORMULAR
    Download

    ▼ KONTAKT
    Stadt Lübben (Spreewald)
    Fachbereich Ordnung, Bildung, Soziales, Sport und Kultur
    Sachgebiet Kita, Schule, Sport und Jugendarbeit; Sachbereich Kita
    TELEFON 03546 79 25 10
    MAIL kitas@luebben.de

    ▼ KITA-LEITUNG
    ANSPRECHPARTNERIN Claudia Groß
    MAIL info@kita-amrotennil.de

NEWS

  • 08.08. | ERGEBNIS BÜRGER*BETEILIGUNG

    Die Ergebnisse aus der Bürgerbeteiligung zur Benennung von Straßen und Kita am co. Campus Ost in Lübben (Spreewald) stehen fest. Am 25. August werden die Vorschläge der Stadtverordnetenversammlung vorgelegt.

    In den letzten Monaten wurden mit der Hilfe der Lübbener Bürgerschaft Namen für zwei Straßen im Erschließungsgebiet des Bebauungsplans Nr. 4.1 „Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße“ sowie für die neue Kindertagesstätte gesucht. Nach Eingang der zahlreichen Namensvorschläge konnte bis zum 11. Juli abgestimmt werden.

    Für die Kita gingen insgesamt 24 Namensvorschläge ein. 273 Bürger*innen der Stadt haben anschließend abgestimmt und sich für den Namen Kita „Am Roten Nil“ entschieden.

    Gemäß § 28 (2) Ziffer 13 Kommunalverfassung des Landes Brandenburg (BbgKVerf) obliegt der Stadtverordnetenversammlung die Entscheidung über die Benennung von Straßen, Plätzen und Brücken. Aus diesem Grund werden die Namen aus der Bürger*innen-Beteiligung am 25. August den Stadtverordneten als Beschlussvorlage zur Abstimmung vorgelegt. 

  • 07.06. | ABSTIMMUNGEN FÜR CO. CAMPUS OST  - Zwei Straßennamen und ein Kitaname gesucht.

    Für den neuen „co. Campus Ost“ in der Gebietskulisse B-Plan 4.1. werden zwei Straßennamen und ein Kitaname gesucht. In den letzten Wochen konnten Bürger*innen Vorschläge einreichen. Bis zum 11. Juli kann nun unter den Einreichungen abgestimmt werden.

    Die Stadt Lübben (Spreewald)/Lubin (Błota) möchte Lübbener*innen bei der Ausgestaltung des „co. Campus Ost“ beteiligen. Daher wurde im Frühjahr dazu aufgerufen, Namen für zwei Straßen im Erschließungsgebiet des Bebauungsplans Nr. 4.1 „Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße“ sowie für die neue Campuskita vorzuschlagen.

    „Wir wünschen uns als Stadt Bürgerbeteiligung und sind dankbar, dass rund 50 Vereine und Bürger*innen sich an dem Aufruf zur Namengebung für die Campuskita und Straßennamen beteiligt haben. Wir haben die Vorschläge gesichtet und stellen diese nun zur Abstimmung. Der „co. Campus Ost“ liegt somit in den Händen unser Bürger*innen“, so der stellvertretende Bürgermeister Frank Neumann

    Es wurden 26 Vorschläge für die zwei Straßen eingereicht – auch mit namentlichen Überschneidungen. Dabei sind Namensvorschläge nach bedeutenden Persönlichkeiten der Stadt, mit Bildungs-, Natur- oder Regionalaspekt eingereicht worden. Alle Vorschläge werden auf luebben.de genauer vorgestellt.

    Für die neue Kita am Bildungscampus gab es 24 Vorschläge – ebenfalls mit namentlichen Überschneidungen.

    Bis zum 11. Juli können alle Bürger*innen für ihre Favoriten abstimmen. Unter lübben.de erfolgt die Abstimmung via Stimmzettel oder digitalem Abstimmformular.


    ▼ VORSCHLÄGE 1 — STRASSENNAMEN

    1. Am Fuchsbau
    2. August-Großkopf-Straße
    3. Christian-Friedrich-Voß-Straße
    4. Christian-Moritz-Pauli-Straße
    5. Cosinusweg
    6. Eichhörnchenweg
    7. Farnweg
    8. Frieda-Boehr-Straße
    9. Guido-Janz-Straße/Guido-Janz-Weg
    10. Harald-Tarnow-Straße
    11. Janusz-Korczak-Straße
    12. Jens-Riewa-Straße
    13. Karin-Büttner-Janz-Straße
    14. Königsfarnweg
    15. Ligusterweg
    16. Lindenblattstraße
    17. Lutki-Weg
    18. Maria-Montessori-Straße
    19. Marie-Moritz-Straße
    20. Ottilie-Schwahn-Straße
    21. Pappelallee
    22. Rudolf-Marloth-Straße
    23. Silvio-Kroll-Straße
    24. Sinusbogen
    25. Sonnentauweg
    26. Zum Roten Nil/Am Roten Nil

    ▼ VORSCHLÄGE 2 — KITANAMEN

    1. Campus-Kita
    2. Kita „Am roten Nil“
    3. Kita „Bunte Vielfalt“
    4. Kita „Das Krokodil und sein Nilpferd“
    5. Kita „Deichkinder“
    6. Kita „Eisvogel“
    7. Kita „Flohkiste“
    8. Kita „frech, wild & wunderbar“
    9. Kita „Fuchsbau“
    10. Kita „Hase & Igel“
    11. Kita „Hupfdohlen“
    12. Kita „Hüpfgurken“
    13. Kita „Kichererbsen“
    14. Kita „Kunterbunt“
    15. Kita „Laufstörche“
    16. Kita „Libellen am Nil“
    17. Kita „Lutki“
    18. Kita „Nilbanausen“
    19. Kita „Nilkrokodile“
    20. Kita „Nilpferdchen“
    21. Kita „Plon“
    22. Kita „Regenbogen“
    23. Kita „Wirbelwind
    24. Spreewiesenkita
  • 12.04. | Richtfest

    Am 12. April feierte die neue Kindertagesstätte am „co. Campus Ost“ Richtfest. Der Wettbewerb zur Namensfindung geht noch bis zum 6. Mai.
    Kitaplätze werden in der Stadt Lübben (Spreewald)/Lubin (Błota) zukünftig gebraucht. Mit der neuen Modulbaukita auf dem Gelände „co. Campus Ost“ sollen rund 110 Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren einen Betreuungsplatz finden. Das Angebot ergänzt das Bildungsangebot um die Friedrich-Ludwig-Jahn Grundschule, den Hort der Friedrich-Ludwig-Jahn Grundschule, die Kita „Unter den Linden“ sowie die Sportstätten „Friedrich-Ludwig-Jahn Straße“.
    Nachdem erst am 21. März die Grundsteinlegung erfolgte, konnte nun bereits am 12. April das Richtfest mit Vertretern aus Politik, Gesellschaft und Soziales gefeiert werden. In seinem Grußwort hob der stellvertretende Bürgermeister Frank Neumann die Leistung aller Beteiligten besonders hervor: „Wir freuen uns, dass angesichts der zuverlässigen und gründlichen Arbeit die Bauarbeiten planmäßig voranschreiten. Unser Dank gilt den Planern, Architekten, Handwerkern und Kolleg*innen im Rathaus sowie den Mitgliedern im Bau- und Bildungsausschuss.“ Die Gesamtfertigstellung ist für Oktober 2022 terminiert.
    Gefördert wird das Projekt durch die Kinderbetreuungsfinanzierung 2020-2021 des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 6.5 Mio Euro.


  • 23.03. | DIE ERSTEN MODULE STEHEN

    Am 23. März wurden die ersten Module der neuen Kita geliefert und aufgestellt. Das erste Modul wog mit einer Länge von 20 m rund 14 t und ist ein Teil vom Krippenbereich für Kinder unter 3 Jahren. Insgesamt 5 Module werden an dem Tag befestigt. Die restlichen Module werden in den kommenden Tagen geliefert, sodass das Erdgeschoss voraussichtlich am 28. März vollständig ist. Die Arbeiten gehen bei den sehr guten Wetterbedingungen zügig voran, auch weil alle Gewerke Hand in Hand zusammen arbeiten.

    IMPRESSIONEN


  • 21.03. | AUFRUF | WETTBEWERB ZUR NAMENSFINDUNG

    WETTBEWERB ZUR NAMENSFINDUNG

    Das Gelände „co. Campus Ost“ soll für Kinder und Jugendliche ein Ort der Bildung, der Begegnung und der Freude sein. Die Stadt Lübben (Spreewald)/Lubin (Błota) baut hier eine neue Kita für 110 Kinder, welche das Bildungsangebot um die Friedrich-Ludwig-Jahn Grundschule, den Hort der Friedrich-Ludwig-Jahn Grundschule, die Kita „Unter den Linden“ sowie die Sportstätten „Friedrich-Ludwig-Jahn Straße“ ergänzt.

    JETZT SEID IHR GEFRAGT
    Die Stadt Lübben (Spreewald) sucht gemeinsam mit Euch, den Kindern und Jugendlichen, einen Namen für die neue Kindertagesstätte.
    Eure Namenvorschlägen können bis zum 6. Mai 2022 abgegeben werden. Nutzt gerne den Vorschlagsbogen - denkt Euch einen kreativen Namen aus oder malt vielleicht auch die neue Kita aus. Wir freuen uns auf alle Vorschläge.

    WAS IHR WISSEN MÜSST

    • Die Kita wird bunt.
    • Die Kita ist vielfältig und fördert Bewegung, Sport und Spiel. 
    • Die Kita ist individuell. 
    • Die Kita bringt Groß und Klein zusammen.

    ▼ VORSCHLAGBOGEN
    Download

    ▼ VORSCHLAG AN
    POST Stadt Lübben (Spreewald)/Lubin (Błota), Pressestelle, Poststraße 5, 15907 Lübben
    MAIL pressestelle@luebben.de

  • 21.03. | GRUNDSTEINLEGUNG FÜR LÜBBENS NEUE KITA

    Am 21. März wurde der Grundstein für die neue Kita auf dem Gelände des „co. Campus Ost“ gelegt. Die Gesamtfertigstellung ist für Oktober 2022 terminiert. Die Stadt startet einen Wettbewerb für die Namensfindung.

    Das Gelände „co. Campus Ost“ soll für Kinder und Jugendliche ein Ort der Bildung, der Begegnung und der Freude sein. Die Stadt Lübben (Spreewald)/Lubin (Błota) baut hier eine neue Kita für 110 Kinder, welche das Bildungsangebot um die Friedrich-Ludwig-Jahn Grundschule, den Hort der Friedrich-Ludwig-Jahn Grundschule, die Kita „Unter den Linden“ sowie die Sportstätten „Friedrich-Ludwig-Jahn Straße“ ergänzt.
    Am 21. März wurde der Grundstein für die neue Kita am Standort Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße gelegt. In den kommenden Wochen erfolgt der Modulbau. Die Kindertageseinrichtung hat eine Gesamtkapazität von 110 Plätzen für Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren auf einer Grundstücksfläche von 5.505 m². Nach jetzigem Planungsstand ist die Eröffnung für Oktober 2022 geplant.

    Gefördert wird das Projekt durch die Kinderbetreuungsfinanzierung 2020-2021des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 6.5 Mio Euro.

    AUFRUF | WETTBEWERB ZUR NAMENSFINDUNG
    Die Stadt Lübben (Spreewald)/Lubin (Błota) sucht einen Namen für die Kita. Daher werden alle Kindern und Jugendlichen dazu aufgerufen, einen Namensvorschlag für die neue Kita einzureichen. „Wir suchen einen Namen für unsere neue Kita, welcher zum Ort, zum Sport- und Bewegungsprofil sowie zu unserer Region passt. Und wer kann da bessere Vorschläge einbringen, als die Kinder, welche vielleicht an diesem Ort zukünftig lernen und spielen werden“, so der stellvertretende Bürgermeister Frank Neumann. Die Namenvorschläge können bis zum 6. Mai bei der Stadt Lübben (Spreewald)/Lubin (Błota), Pressestelle, Poststraße 5, 15907 Lübben abgegeben werden. Alle weiteren Informationen sowie den Ausmal- & Vorschlagsbogen finden sich auf luebben.de.

    In die Schatulle wurden auch Zeichnungen der neuen Kita von den Kindern der Nachbarkita „Unter den Linden“ hinzugefügt.  ©Stadt Lübben
    ©Stadt Lübben


©Architekturbüro Docter